Torsten Haß

De Wikipedia
Aller à la navigation Aller à la recherche

Torsten Haß (nom-d'plieunme: Kim Godal) est un auteu allemaund tchi fut né à Neumünster lé 21 dé nouvembe 1970.[1]

Lives (part)[amendaer | modifier le wikicode]

  • Torsten Haß; Detlev Schneider-Suderland: Bibliotheken für Dummies (2019)
  • Torsten Haß; Maximilian Spannbrucker: Dieses Buch ist für die Tonne : Einführung in den klassischen Zynismus (Kynismus) (2020)
  • Kim Godal: Der König des Schreckens : ein Vatikan-Krimi (2013[2])
  • Kim Godal: Die Schwarze Zeit : ein Mittelalter-Roman (2006[2])
  • Torsten Haß: Das Christkind taumelt betrunken im Wald, der Weihnachtsmann torkelt nicht minder : Winter- und Weihnachtsgedichte (2020)

Notes[amendaer | modifier le wikicode]

  1. Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, Ergebnis der Suche nach: idn=1145989268, 23 dé nouvembe 2021
  2. 2,0 et 2,1 Godal, Kim: Morddeich. Spatz Publishers, 2021, p. 133–134. ISBN 9798746727725

Lian hors[amendaer | modifier le wikicode]